Ätherische Öle wirken auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Bereits ab dem Säuglingsalter kann man auf die Wirkung dieser kostbaren Moleküle zurückgreifen. Du kannst deine Liebsten mit den Ölen in allen Lebenslagen begleiten und unterstützen.

Bild: Canva

Dein Baby oder Kleinkind kann nicht schlafen? Bauchweh plagt deinen Schatz? Die ersten Zähnchen sorgen für Schmerzen? Ist dein Baby/dein Kind von den vielen neuen Eindrücken überreizt oder unzufrieden?

Bild: Canva

Mit der geeigneten Auswahl ätherischer Öle, die du in einen Diffuser gibst oder die du verdünnt auf der Haut aufträgst, kannst du für Linderung sorgen.

Wir haben dir hier ein paar mögliche Themen zusammengestellt, für die du die Öle einsetzen kannst.

Vielleicht noch etwas vorneweg. Die Roll-on’s aus der Kids Collection sind bereits so verdünnt, dass du sie direkt bei deinen Kindern anwenden kannst. Die Roll-on’s machen sich auch gut in der Kindergarten- oder der Schultasche deines Kindes und können von deinem Kind selbständig und intuitiv benutzt werden.

Hier kommen unsere Öl-Ideen für deine Kinder-Hausapotheke & Rezepte

1. Lavendel – „das Schweizer Taschenmesser“ unter den Ölen und bereits für die Allerkleinsten ein wundervolles Öl.

Lavendel
Bild: doTERRA

Dein Schatz kann nicht einschlafen? Gib einen Tropfen in den Diffuser im Kinderzimmer oder verreibe einen Tropfen verdünnt mit einem Trägeröl auf den Fußsohlen.

Ohrenschmerzen? Gib einen Tropfen verdünnt mit einem Trägeröl hinter und um das Ohr.

Dein Teenager hat Hautprobleme? Ein Tropfen Lavendel direkt auf die betroffene Stelle geben.

Bei kleineren Schürfwunden oder Verbrennungen kannst du das Öl verdünnt auftragen.

2. Zitrone – sorgt für gute Laune

Dein Schatz ist unter 6 Jahre alt und hat Fieber? Im Diffuser vernebelt kann Zitrone bei der Fiebersenkung unterstützen. Zudem unterstützt es das Immunsystem.

Bild: Canva

Zitrone kann ängstliche Gefühle verringern. Reibe es verdünnt mit Trägeröl auf den Fußsohlen oder im Herzbereich ein.

Trotz lass nach – lass deinen Schatz am Zitronenöl schnuppern.

3. Pfefferminze bitte erst ab 6 Jahren anwenden!

Bei Fieber kann Pfefferminzöl die Temperatur sanft absenken, indem du zum Beispiel auf den Wadenwickel einen Tropfen Pfefferminzöl zufügst oder Pfefferminz im Diffuser laufen lässt.

Bei Übelkeit während der Autofahrt kannst du einen Tropfen Pfefferminz auf ein Tüchlein geben und dein Kind daran riechen lassen.

4. Copaiba

Die ersten Zähnchen machen sich bemerkbar? Verreibe einen Tropfen Copaiba verdünnt mit einem Trägeröl auf den Wangen deines Kindes zur Schmerzlinderung.

Bild: Canva

5. Fenchel

Bei Blähungen kannst du Fenchelöl verdünnt mit einem Trägeröl im Uhrzeigersinn auf dem Bäuchlein deines Babies verreiben.

6. Römische Kamille

Bei Windelausschlag kannst du einen Tropfen römische Kamille verdünnen und auf die wunde Stelle auftragen.

Römische Kamille kann dabei helfen Stress zu lindern und zu beruhigen.

Bild: Canva

7.   Strohblume

Blaue Flecken und Beulen direkt mit einem Strohblume und Trägeröl auf die betroffene Stelle auftragen.

Noch leichter kannst du es dir mit der Kids Collection machen. Hier ein paar Gedanken dazu:

Öl zum Schlafen

Roll-on Calmer für den Mittagsschlaf oder abends zur Zubettgehzeit. Trage das Öl auf den Handgelenken, hinter den Ohren oder auf den Fußsohlen deines Kindes auf.

Öl in der Trotzphase

Dein Kind weiß nicht recht wie es mit seinen Emotionen umgehen soll? Es fällt ihr/ihm schwer sich zu beruhigen? Der Roll-on Steady erdet und beruhigt.

Öl bei Verdauungsbeschwerden

Tamer im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel auftragen.

Bild: Canva
Öl zum Lernen / zur Konzentration

Wenn dein Kind Unterstützung bei der Konzentration braucht, zum Beispiel bei den Hausaufgaben, kann der Roll-on Thinker ein wertvoller Begleiter sein. Auch bei Klassenarbeiten und Tests auf den Schläfen aufgetragen, kann es beim Fokus auf die anstehende Aufgabe helfen.

Öl bei Ängsten

Die nächste Klassenarbeit steht an und dein Schulkind ist ängstlich und nervös? Der Brave-Roll-on schenkt Vertrauen und den Glauben an sich selbst.

Bild: Canva
Öl zur Unterstützung des Immunsystems

Hier ist Stronger der Roll-on der Wahl. Stronger unterstützt auch auf emotionaler Ebene und spendet Kraft.

Öl zur Linderung von Verspannung

Nach einem langen Tag kannst du das Öl Rescuer mit dem Roll-on auf den Schläfen, im Nacken und überall dort auftragen wo es notwendig ist.

Mehr Inspirationen gefällig?


Bestelle die Kids Collection über uns

close

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE REGELMÄSSIG TIPPS, REZEPTE UND TERMINE RUND UM DIE ÄTHERISCHEN ÖLE von doTERRA.

EIN DANKESCHÖN WARTET SCHON AUF DICH.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.