Deine Waschmaschine ist ein Nährboden für alle Arten von Schimmel, Schimmel und Seifenschaum. Frontlader-Waschmaschinen können besonders schlecht muffeln. Nutze die Möglichkeit zur Vorbeugung, es gibt viele Schritte, die Du ergreifen kannst, damit Du das Gefühl hast, dass Deine Kleidung jedes Mal, wenn Du Wäsche wäschst, sauber und frisch ist.

Um Schimmel so weit wie möglich vorzubeugen, lassen den Deckel nach jedem Waschgang offen. Eine weitere einfache Änderung: Verwende die für Deine Maschine empfohlene Reinigungsmittelmenge. Manchmal, wenn wir zu viel benutzen, denken wir, dass wir unsere Kleidung extra sauber bekommen. In Wirklichkeit hinterlässt es nur mehr Seifenschaum. Das doTERRA On Guard Waschmittel® ist perfekt für Waschmaschinen.

Wir haben zwei Rezepte, die Dir helfen, Deine Waschmaschine sauber zu halten, mit Variationen, wenn Du einen Frontlader im Vergleich zu einem Toplader hast. Das erste Rezept sollte wöchentlich verwendet werden, während das zweite für eine Tiefenreinigung nur ein paar Mal im Jahr ist.

Bild: Canva


Das wöchentliche Abwischen


Einmal pro Woche, nachdem Du eine Charge Wäsche gewaschen hast, verwenden verwende dieses Rezept mit Teebaum- und Grapefruitöl, um Deine Maschine zu reinigen und zu erfrischen.
 

Zutaten:

3/4 Tasse weißer Essig

10 Tropfen Teebaumöl (Melaleuca)

5 Tropfen Grapefruitöl


Anleitung:

  1. Mische in einer Glassprühflasche alle Zutaten.
  2. Schüttele es gut und sprühe die Lösung um die Dichtung (den Gummi an der Vorderseite), die Trommel und die Tür Deiner Waschmaschine.
  3. Mit einem weichen Tuch gründlich abwischen.
  4. Entferne das Waschmittelfach. Sprühe es ein und wische es dann aus, dann schiebe es zurück.
  5. Lasse alles lufttrocknen, bevor Du die nächste Wäsche wäschst.

Für Toploading-Waschmaschinen kannst Du dasselbe Rezept verwenden, um die Trommel und die Außenseite Deiner Waschmaschine abzuwischen.

Bild: Canva


Die Tiefenreinigung


In vielen Online-Rezepten ist Backpulver mit Essig gemischt. Das einzige Problem dabei ist, dass sich Backpulver und Essig gegenseitig aufheben – wenn sie reagieren und sprudeln, werden die Zutaten zu Wasser und ein wenig Salz. Während Wasser an sich die meisten Verbindungen auflösen kann, ist die gesamte Reinigungskraft von Essig und Backpulver verschwunden. Das gleiche gilt für das Waschen von Soda. Beide Inhaltsstoffe, die separat verwendet werden, sind jedoch starke natürliche Reinigungsmittel. Aus diesem Grund ist die Tiefenreinigung Deiner Waschmaschine in zwei Phasen unterteilt.


Zutaten:


1/2 Teelöffel natürliche Spülmittel
4 Esslöffel Waschsoda


1 Tasse weißer Essig
20 Tropfen Teebaumöl


Anleitung:


Phase Eins:
  1. Entferne das Spülfach und tauche ihn vollständig in heißes Wasser mit natürlichem Spülmittel ein. Rückstände mit einer Zahnbürste wegschrubben, abspülen und wieder in die Maschine geben.
  2. Angemischtes Waschpulver mit Soda in die Trommel geben. Lasse Deine Maschine mit der höchsten Temperatur Deiner Waschmaschine laufen.
Phase zwei:
  1. Nachdem der Waschgang beendet ist, gieße den Essig und ätherische Öle in das Spülfach. Lasse Deine Waschmaschine mit der heißesten Einstellung erneut laufen.
  2. Wische die Trommel und die Tür mit einem Tuch ab und lasse sie vollständig trocknen, bevor Du eine Charge Wäsche wäschst.
  3. Entferne und reinige den Filter am Boden der Maschine, wenn Deine Waschmaschine einen hat.

Quelle:

DIY: Waschmaschinenreiniger | dōTERRA ätherische Öle (doterra.com)

close

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE REGELMÄSSIG TIPPS, REZEPTE UND TERMINE RUND UM DIE ÄTHERISCHEN ÖLE von doTERRA.

EIN DANKESCHÖN WARTET SCHON AUF DICH.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.