Welche Vorteile hat ein Zucker Detox?

Wolltest Du schon immer mal eine Zuckerentgiftung, einen Zucker Detox, machen? Fühlst Du Dich durch zu viele Leckereien, eine nicht so gesunde Ernährung oder einfach zu viel industriell verarbeitete Lebensmittel belastet? Wenn Du von Zucker loskommen möchtest, kannst Du zuerst eine einwöchige, 10-tägige oder dann auch längere Zuckerentgiftung versuchen.

Also, was sind die Vorteile eines Zucker Detox? Je nachdem, welche Arten von Zucker wir in unserer normalen Ernährung konsumieren, kann unsere Zuckeraufnahme einen großen Einfluss darauf haben, wie wir uns von Tag zu Tag fühlen. In der heutigen Welt enthalten so viele Lebensmittel und Getränke Zuckerzusatz – wir wissen oft nicht einmal, wie viel Zucker wir konsumieren. Zusätzlich zu dem Zuckerzusatz, der sich in einige unserer normalen Lebensmittel einschleicht, haben wir auch endlosen Zugang zu zuckerhaltigen Süßigkeiten, Leckereien, Desserts und mehr. Wenn wir nicht vorsichtig sind, können wir uns mitreißen lassen und am Ende regelmäßig eine ungesunde Menge Zucker essen. Die US-Forschung hat mehrere negative Auswirkungen des Zuckerkonsums gezeigt und zeigt, dass zu viel Zucker ernsthafte Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben kann.

Bild: Canva

Aufgrund der Auswirkungen von Zucker auf den Körper gibt es viele Vorteile des Zucker Detox, die Dir helfen können, besser auszusehen und Dich besser zu fühlen.

Hier sind einige Vorteile, Zucker wegzulassen:

  • Klare, jünger aussehende Haut
  • Es ist einfacher, Gewicht zu verlieren, wenn Du keine leeren Zuckerkalorien zu Dir nimmst
  • Weniger Karies, mehr Schutz für Deine Zähne
  • Verbesserte Energie, keine Blutzuckerspitzen bedeuten keinen Zuckerabsturz
  • Stärkeres Immunsystem (Zucker kann das Immunsystem schwächen)
  • Weniger Heißhunger auf Zucker im Laufe der Zeit
  • Ein Zucker Detox stellt das Gleichgewicht des Körpers wieder her und hilft Dir, Dich insgesamt besser zu fühlen
  • Verbesserter Schlaf
  • Weniger Stimmungsschwankungen
  • Verringertes Risiko für verschiedene chronische Krankheiten
  • Weniger alltägliche Schmerzen, verminderte chronische Entzündungen
Bild: Canva

Was macht ein Zucker Detox?

Veränderung beginnt im Gehirn. Zucker ist die am leichtesten verfügbare Energiequelle für unseren Körper und unser Gehirn, so dass, wenn wir ihn konsumieren, er tatsächlich die Freisetzung von Dopamin und Serotonin auslöst – und uns sagt, dass wir mehr essen sollen. Dieser Auslöser bewirkt auch, dass sich unsere Gedächtniszentren im Gehirn daran erinnern, dass der Konsum von Zucker Energie liefert und uns ein gutes Gefühl gibt. Wenn Du ständig Heißhunger auf Zucker hast, ist dies diesen „Wohlfühl“ -Neurotransmittern im Gehirn zu verdanken.

Manche Leute fragen: „Was sind die Nebenwirkungen einer Zuckerentgiftung?“ Zucker wegzulassen kann zunächst entzugsähnliche Symptome verursachen: intensives Heißhunger, Lethargie, Gehirnnebel, Schwindel, Übelkeit, allgemeine Verdauungsbeschwerden und sogar emotionale Verzweiflung. Schließlich wird sich das Gehirn anpassen und sich nicht mehr nach dem „Rausch“ sehnen, der durch den Konsum von Zucker entsteht. Dieser Prozess ist progressiv und kann mehrere Wochen dauern, bevor das Verlangen vollständig nachlässt und Du die oben genannten Vorteile erlebst.

Bild: Canva

Wie Du mit ätherischen Ölen Zucker weglassen kannst

Um Zucker effektiv aus Deiner Ernährung zu entfernen und eine Zuckerentgiftung durchzuführen, benötigst Du ein bisschen Hilfe. Wusstest Du, dass einige ätherische Öle verwendet werden können, um Deinen Speisen und Getränken Geschmack zu verleihen? Und einige ätherische Öle können sogar helfen, das Verlangen nach Süßem zu bekämpfen. Wir haben einige der besten ätherischen Öle für eine Zuckerentgiftung zusammengestellt, um Dir zu helfen, Deine Ziele zu erreichen und erfolgreich von Zucker wegzukommen.

Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie ätherische Öle bei Deinem Zucker Detox helfen können:

Würze Dein Essen mit ätherischen Ölen. Viele fragen oft: „Was kann ich bei einer Zuckerentgiftung essen?“ Wenn Du versuchst, Zucker aus Deinem Körper zu entfernen, ist es wichtig sicherzustellen, dass Du zuckerhaltige Desserts, zuckerhaltige Getränke weglässt und Etiketten liest, um industriell verarbeitete Snacks oder Lebensmittel zu vermeiden, bei denen versteckter Zucker lauen könnte.


Zusätzlich zur Vermeidung von zuckerhaltigen Lebensmitteln solltest Du sicherstellen, dass Du nährstoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse isst. Wenn Du Dich nach Deinen zuckerhaltigen Lieblingsleckereien sehnst, solltest Du Deinen Mahlzeiten einen zusätzlichen Kick verleihen, indem Du ätherische Öle in Deiner Küche verwendest. Hier sind ein paar gesunde ätherische Ölrezepte, die Du während Deines Zucker Detox ausprobieren kannst, um Deinem Essen den Geschmack zu verleihen, nach dem Du Dich eigentlich sehnst:

Lachs mit Mango Salsa

Honig-Hühnerflügel mit Limette 

Wähle bewusst Deine Snacks. Das Essen von nährstoffreichen Lebensmitteln wird Dir helfen, Dich voller zu fühlen und Dich hoffentlich davon abzuhalten, Dich nach Zucker zu sehnen. Einer der schwierigsten Teile einer Zuckerentgiftung ist jedoch, zuckerfreie Snacks zu finden. Sogar Dinge wie Cracker, Müsliriegel und andere verpackte Snacks, die harmlos erscheinen, können mit Zuckerzusatz versehen sein. Wenn Du Dich normalerweise den ganzen Tag über zuckerhaltigen Snacks zuwendest, solltest Du im Voraus planen und jeden Tag ein paar zuckerfreie Snacks zubereiten, um mit Deiner Entgiftung auf Kurs zu bleiben. Hier sind ein paar gesunde Snacks (doTERRA Rezepte) mit ätherischen Ölen, die perfekt für eine Zuckerentgiftung sind:

Wild Orange Power Bites

Ananas-Nektarine Salsa

Grünkohlchips mit Zitronenöl
 

Bild: Canva

Bleibe hydratisiert. Egal, ob Du ein Fan von Saft, Sportgetränken, Soda oder anderen zuckerhaltigen Getränken bist, Du kannst Dich während Deiner Zuckerentgiftung nach diesen Getränken sehnen. Eines der besten Dinge, die Du während einer Zuckerentgiftung und im Allgemeinen tun kannst, ist, hydratisiert zu bleiben, also ausreichend zu trinken. Stelle sicher, dass Du den ganzen Tag über viel Wasser trinkst, und überprüfe, ob keines der Getränke, die Du konsumierst, Zucker enthält.

Flüssigkeitszufuhr ist der Schlüssel für einen gesunden Körper, und das tägliche Trinken von ausreichend Wasser hilft Dir, Dich weniger hungrig zu fühlen. Wenn Du Deine zuckerhaltigen Getränke vermisst, versuche, Dein Wasser mit ätherischen Ölen aufzupimpen.

Öle wie Grapefruitöl, Zitronenöl und Wildorangenöl sind eine großartige Ergänzung zu Wasser, wenn Du eine fruchtige Geschmacksexplosion wünschst Auch das Hinzufügen eines Tropfens Fenchelöl zu Deinem Wasser kann Dir helfen, das Verlangen nach Süßem zu bekämpfen.

Bild: Canva


Du kannst sogar diese Eiswürfel für ätherische Öle herstellen, um Deinem Wasser etwas Frucht und Geschmack zu verleihen.
 

Ersetze Deine Leckereien oder Getränke durch eine gesunde Alternative. Wenn Du auf Zucker verzichtest, wirst Du wahrscheinlich einige Deiner regelmäßigen Leckereien und Getränke vermissen. Finde einige weitere gesunde Snacks, um zwischendurch dem Appetit entgegenzusteuern.

Quelle:

Sugar Detox with Essential Oils | dōTERRA Essential Oils (doterra.com)

close

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE REGELMÄSSIG TIPPS, REZEPTE UND TERMINE RUND UM DIE ÄTHERISCHEN ÖLE von doTERRA.

EIN DANKESCHÖN WARTET SCHON AUF DICH.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.