Seite 2 von 5

Gesichtsmaske

Diese Gesichtsmaske hilft, Deine Haut zu reinigen und zu nähren. Sie eignet sich hervorragend für alle Hauttypen und kann mit Deinen bevorzugten ätherischen Ölen genutzt werden. Dieses Rezept reicht für eine Gesichtsmaske und sollte mindestens einmal pro Woche auf die Haut aufgetragen werden, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Zutaten:

2 Teelöffel Tonerde

2 Teelöffel Apfelessig

1 Tropfen ätherisches Weihrauchöl

1 Tropfen ätherisches Lavendelöl

1 Tropfen ätherisches Teebaumöl

Bild: Canva

Anmerkung: Tonerde kannst Du in Deinem örtlichen Bioladen kaufen. Verwende keine Metallschüssel, da dies die Wirksamkeit verringern kann.

Zubereitung:

  1. Ton und Essig in einer Schüssel vermischen und gut verrühren.
  2. Füge ätherische Öle hinzu.
  3. Auf die zuvor gereinigte Haut auftragen und die Bereiche um Augen und Mund aussparen.
  4. 5-15 Minuten trocknen lassen.
  5. Mit warmem Wasser gründlich abspülen und anschließend Deine Feuchtigkeitscreme auftragen.

Apfelkuchen

Backen mit Zitronenöl ist eine großartige Möglichkeit, Deinen Desserts etwas Zitrusgeschmack zu verleihen. Die Zitrone in diesem Rezept bringt eine sonnige Helligkeit in ein traditionelles Herbst- und Winterdessert.


Portionen:
4

Zutaten:

Für die Füllung 

4-5 Äpfel, in Scheiben geschnitten

50g Zucker

1 Prise Muskatnuss

1 Teelöffel Zimt

7 Tropfen ätherisches Zitronenöl

20g Mehl 

1 EL Rosinen, 6 Stunden eingeweicht

Für den Teig

300g Mehl

1 Teelöffel Salz

250g Butter

1 Ei

1 Teelöffel Essig

6–7 Esslöffel kaltes Wasser

Bild: Canva


Zubereitung:

  1. Mische alle Zutaten für die Füllung zusammen. Bei mittlerer Hitze kochen lassen. Rühre bitte ständig um, damit der Zucker nicht anbrennt. Beiseite stellen.
  2. Für den Teig Mehl, Salz und Butter in eine mittlere Schüssel geben und zu einer formbaren Masse verkneten. Ggf. etwas Mehl zufügen.
  3. Ei, Essig und kaltes Wasser in eine separate Schüssel geben. Gründlich mischen.
  4. Gieße langsam die flüssigen Zutaten in die trockenen. In zwei Kugeln teilen.
  5. Rolle eine Kugeln aus, um die untere Schicht/Kruste zu bilden, und lege sie in eine Kuchenform.
  6. Verteile die Kuchenfüllung auf den Tortenboden.
  7. Schneide einen Esslöffel Butter in Scheiben und verteile sie gleichmäßig auf der Oberseite der Kuchenfüllung.
  8. Die obere Kruste (Teigkugel) ausrollen und auf die Füllung legen.
  9. Drücke die untere und obere Kruste zwischen Daumen und Zeigefinger zusammen. Steche sie ein paar Mal vorsichtig mit der Gabel ein.
  10. Bei 175° C Umluft für eine Stunde oder goldbraun backen.

Tipp: Die Oberseite der Kruste mit Eiweiß bestreichen und etwas Rohzucker für einen rustikalen Look bestreuen. Dazu passt prima Vanilleeis.

Quelle/Originalrezept:

Recipe: Apple Pie with Lemon Oil | dōTERRA Essential Oils (doterra.com)

Asiatischer Krautsalat

Ein erfrischender, aromatischer Krautsalat mit einem herb-würzigen, asiatischen Kick. Lecker zu jeder Jahreszeit!
 

Portionen: 2
 

Zutaten:


1 rote Zwiebel, dünn geschnitten

1/2 kleiner Kohl, zerkleinert

1 TL Salz

5 Tassen Wasser (1 Tasse = ca. 250 ml)

1 große, gebratene Hähnchenbrust, zerkleinert

3 Zweige Minze

10 Kaffir-Limettenblätter, fein geschnitten

3 Zweige Koriander, fein gehackt

1/4 Tasse Erdnüsse

Bild: Canva
Dressing:

2 EL natives Olivenöl extra

1 EL Knoblauch, gehackt

1 EL Schalotten, gehackt

2 EL Zucker (optional)

1/2 Tasse warmes Wasser

1-2 Tropfen ätherisches Zitronenöl

1 Tropfen ätherisches Limettenöl

2 mittelgroße Karotten, in Streichholzscheiben geschnitten

1/2 EL rote Chilischote, gehackt (optional)

1/2 TL Pfeffer

1 EL Tahin

Zubereitung:

  1. Zerkleinerten Kohl und Zwiebeln 30 Minuten in Salzwasser einweichen, abtropfen lassen und vorsichtig auspressen oder eine Salatschleuder verwenden, um zusätzliche Feuchtigkeit abzuziehen.
  2. Knoblauch und Schalotten goldbraun braten, abtropfen lassen, das Öl für das Dressing aber behalten.
  3. Alle Dressing-Zutaten mischen und dann 5 Minuten stehen lassen.
  4. Kohl, Zwiebel, Huhn und Kräuter zusammen mit dem Dressing vermischen.
  5. Mit gerösteten Erdnüssen, gebratenen Schalotten und Knoblauch garnieren.
Bild: Canva
Quelle:

Asiatischer Hühnerkrautsalat | dōTERRA ätherische Öle (doterra.com)

Gemüsequiche

Dieses Rezept ist eine tolle Art, übrig gebliebenes Gemüse, Fleisch oder Käse zu verwenden, die im Kühlschrank Platz einnehmen. Für die Quiche kann alles verwendet werden, und es macht Spaß, mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und Mischungen zu experimentieren. Es kann angepasst werden, um so viel oder so wenig von allem zu enthalten, was Du möchtest. Wir haben Brokkoli, Blumenkohl, Tomaten, Kürbis, Zucchini und Tomaten genutzt.


Zutaten:

Quiche-Teig, hausgemacht oder vorgefertigt

1 mittlere Zucchini, in Scheiben geschnitten

1 kleiner Kürbis, in Würfel geschnitten

gedünstete Brokkoliröschen eines halben Brokkoli

gedünstete Blumenkohlröschen eines halben Blumenkohls

1–2 Esslöffel Butter

50g Fetakäse

1–2 Roma-Tomaten, geviertel und in Scheiben geschnitten

6 große Eier

250ml Schlagsahne

3/4 Teelöffel Salz

1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer

1/2 Teelöffel scharfe Soße Deiner Wahl (optional)

1 Tropfen ätherisches Rosmarinöl

Bild: Canva


Zubereitung:

  1. Backofen auf 175° C Umluft vorheizen.
  2. Quicheteig vorbereiten und in eine Tarteform geben.
  3. Kruste goldbraun fertigbacken und vollständig abkühlen lassen.
  4. Während die Kruste backt, schneide das Gemüse und koche es für etwa fünf Minuten.
  5. In einer mittleren Pfanne Butter schmelzen und alles vorgekochte Gemüse hinzufügen, vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  6. Eier, Schlagsahne, Salz, Pfeffer, scharfe Soße und ätherische Öle in einer Schüssel verquirlen.
  7. Gemüsemischung in die Quiche geben.
  8. Mit zerbröckeltem Fetakäse bestreuen.
  9. Eiermischung in Quiche über das abgekühlte Gemüse gießen. Tomatenscheiben über der Quiche anrichten.
  10. Bei 175° C 40–70 Minuten backen, bis die Eimischung goldfarben ist.
  11. Quiche für 15 Minuten abkühlen lassen und genießen.
Bild: Canva

Tipp: Du kannst die Quiche überprüfen, indem Du mit einem Zahnstocher oder Messer reinpiekst. Wenn er sauber herauskommt, ist es fertig. Die Zeiten variieren je nach Größe, Art der Form/Backofens und Menge der verwendeten Zutaten.

Heiße Gewürzschokolade

Was gibt es Besseres im Winter, als wärmende Gewürze, Schokolade und süße Düfte? Alles vereint in einer heißen Schokolade. Göttlich sagen wir euch!

Zutaten:


1 Zimtstange

2 ganze Sternanis

4 ganze Nelken

1-2 Tropfen ätherisches Ingweröl

1 Teelöffel gemahlener Kardamom

1/2 Teelöffel frisch gemahlene Fenchelsamen

1/2 Teelöffel gemahlener Piment

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Liter (Pflanzen-)Milch

400g dunkle Schokolade, fein gehackt

gemahlener Zimt, zum Servieren

Zubereitung:

  1. Zimtstange, Sternanis, Nelken, Kardamom, Fenchel und Piment in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren 30 Sekunden anrösten, bis sie aromatisch sind.
  2. Mit Pfeffer würzen. Füge dann die Milch, Schokolade und ätherisches Ingweröl hinzu. Bei niedriger Hitze und gelegentlichem Rühren 1 Stunde köcheln lassen.
  3. Ganze Gewürze wieder entfernen.
  4. Auf mehrere Serviergläser aufteilen. Mit Kakao und Zimt bestreuen.
Bild: Canva

Honig-Hühnerflügel mit Limette

Grillen geht ja mittlerweile zu jeder Jahreszeit. Wie wäre es also mit eingelegten, aromatischen Hühnerflügeln? Wir zeigen Dir jetzt, wie es geht und was Du eben noch so alles mit Deinen Ölen anfangen kannst. Legen wir los.

Zutaten:

Schale von 2 Bio-Limetten

1 Limette, entsaftet

2–3 Tropfen ätherisches doTERRA Limettenöl

3 EL Honig

4 Knoblauchzehen; gepresst

2 Esslöffel Sojasauce

1/4 Teelöffel Tabaskosauce

20 Hühnerflügel, gewaschen und trocken getupft

grobes Salz

Zubereitung:

  1. Limettenschale, Limettensaft, ätherisches Öl der Limette, Honig, Knoblauch, Sojasauce und Tabaskosauce in einer großen Schüssel vermischen.
  2. Hühnerflügel hinzufügen. Mit Frischhaltefolie abdecken und unter gelegentlichem Wenden mindestens 3, besser 8 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Ofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Backblech mit Aluminiumfolie auslegen, dann die Flügel auf das Backblech legen.
  4. Flügel nochmal mit der Marinade bestreichen und mit Salz bestreuen.
  5. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, wenden und nochmal mit der Marinade bestreichen. Weiter garen, bis es fertig ist (20 bis 25 Minuten).

Quelle:

Rezepte: Honig-Limetten-Hühnerflügel | dōTERRA ätherische Öle (doterra.com)

On Guard Pfannkuchen

Dieses Pfannkuchenrezept ist perfekt für die kalten Tage. Und auch die Kinder lieben es.

Zutaten:

2 reife Bananen

1 Tasse Haferflocken

1 Tasse Mehl

1/4 Tasse brauner Zucker

2 Teelöffel Backpulver

1/2 Teelöffel Salz

3/4 Tasse griechischer Joghurt

3/4 Tasse Milch

2 Eier

1 Teelöffel Vanille

1 Tropfen ätherisches Zimtöl

1/2 Tasse gehackte Walnüsse, optional

1/4 Tasse Rapsöl

2–4 Tropfen dōTERRA On Guard®(je nachdem, wie stark Du den Geschmack magst)

Bild: Canva

Zubereitung:

  1. Bananen in einer mittleren Rührschüssel zerdrücken; Joghurt, Eier, Milch, Rapsöl, Vanille und doTERRA On Guard untermischen.
  2. In einer großen Rührschüssel Haferflocken, Mehl, braunen Zucker, Backpulver, Salz, Zimt und Walnüsse hinzufügen, gut mischen.
  3. Bananenmischung zu den trockenen Zutaten geben und vermischen. Nicht zu viel mischen.
  4. Pfanne mit Antihaftspray besprühen, mit kleiner Schöpfkelle die Mischung in die Pfanne geben. Bei mittlerer bis hoher Hitze braten. Warte, bis Blasen kommen, und wende sie dann um.

„Mein Sohn liebt die On Guard Pfannkuchen. Wir werden dieses Rezept den ganzen Winter über mindestens einmal pro Woche zubereiten.“

Quelle:

Rezepte: doTERRA On Guard Pfannkuchen | dōTERRA ätherische Öle

Karottenreis mit Minze & Ingwer

Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie einfach es ist, ein Grundkonzept in etwas Einzigartiges zu verwandeln, indem man einfach die Grundzutaten ändert. Anstatt einfach weißen Reis in Wasser oder Brühe gekocht zu haben, habe ich aromatischen Jasminreis verwendet und ihn mit ätherischem Ingweröl beträufelt.

Zutaten:

1 Esslöffel Olivenöl

1 Tasse Jasminreis

1 1/4 Teelöffel Salz

2 Tassen Karottensaft

5 Tropfen ätherisches Öl doTERRA Ingwer

1 Esslöffel fein gehackte frische Minze

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Erhitze einen mittelgroßen, feuerfesten Topf.
  3. Gib Olivenöl in die Pfanne.
  4. Dann den Reis und Salz hinzufügen; rühre häufig um, damit es nicht anbrennt. Wenn der Reis glasig wird, nimm den Topf vom Herd und füge nach und nach den Karottensaft hinzu.
  5. Füge danach das ätherische Ingweröl hinzu und lege den Deckel auf den Topf (oder bedecken ihn mit Alufolie, wenn kein Deckel verfügbar ist) und lege ihn in den vorgeheizten Ofen. 30 Minuten backen.
  6. Dann aus dem Ofen nehmen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  7. Die Abdeckung entfernen und den Reis mit einer Gabel auflockern.
  8. Die gehackte frische Minze unterrühren und heiß servieren.
Bild: Canva
Original/Quelle:

Recipes: Carrot and Ginger Rice with Mint | dōTERRA Essential Oils (doterra.com)

IQ Mega – Omega3-Fischöl für Kinder

Wer kennt sie nicht, die Fischölprodukte und greift deswegen lieber zu veganen Produkten? Aber diese enthalten leider ganz oft nicht die ausreichende Menge Omega3-Fettsäuren, die vor allem heranwachsende Kinder brauchen.

Bei dem Produkt IQ Mega steht nicht der fischige Geschmack im Vordergrund, sondern der des Wild-Orange-Öles. So ist es vor allem Kindern möglich, dieses Nahrungsergänzungsmittel zu schlucken. Pro TL (pro Portion) liefert IQ Mega 1300mg Omega-3-Fettsäuren.

IQ Mega enthält die wichtigen, essentielle, Fettsäuren DHA und EPA zur Unterstützung einer gesunden Gehirn-, Herz-Kreislauf-, Immun- und Gelenkfunktion, und ist so konzipiert, dass es täglich von Kindern und natürlich auch von Erwachsenen eingenommen werden kann.

Bild: Canva

Essentielle Fettsäuren sind Fettsäuren, die viele Schlüsselfunktionen im menschlichen Körper haben, dazu zählen Zellwachstum, die kindliche Gehirnentwicklung, Muskelfunktion, Immunfunktion, Gelenkgesundheit und viele andere.

Essentielle Fettsäuren können nicht von unserem Körper produziert werden, wir müssen sie mit der Nahrung aufnehmen.

Zwei essentielle Fettsäuren sind Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren. Empfohlen ist ein Verhältnis von 1:1 zwischen Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren. Leider sind in unserer westlichen fleischreichen, fetthaltigen Ernährung mehr Omega-6-Fettsäuren enthalten, die u.a. für Entzündungen im Körper verantwortlich sind. Es gibt Studien, die einen Zusammenhang zwischen zu wenig Omega-3-Fettsäuren und einem höheren Risiko von psychischen Problemen zeigen.

Andererseits haben Studien gezeigt, dass eine erhöhte Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren sich positiv auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit und die Gehirnfunktion auswirken und das Immunsystem unterstützen. Eine erhöhte Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren wirkt sich ebenso positiv auf die Gelenke und Muskeln und damit die Beweglichkeit aus.

Quelle: YouTube

Omega-3-Fettsäuren sind für die Kommunikation zwischen Nervenzellen im Gehirn, aber auch für die Augenfunktion unerlässlich. DHA fördert das Wachstum und die Leistung des Gehirns, die Konzentrationsfähigkeit sowie die Aufmerksamkeitsspanne von Kindern und Erwachsenen. Eine tägliche Zufuhr von DHA ist auch für die Netzhaut erforderlich, um die gesunde Sehkraft zu erhalten. DHA ist eine der wichtigsten Moleküle für unser Gehirns.

Bild: Canva

Um langfristig gesund zu bleiben, ist ein Gleichgewicht von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren ein wichtiger Schritt. Das schaffen wir durch Nahrungsergänzungsmittel, die aus Fischen hergestellt werden. Fisch ist eine sehr gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren, aber auch in Rapsöl und in Nüssen sind sie enthalten. Aufgrund der begründeten, wachsenden Besorgnis über den Schwermetallgehalt, die in vielen Ozeanen der Welt vorkommt, ist der tägliche Fischkonsum für viele Menschen keine Option. IQ Mega liefert pro TL (Portion) reine, mikrofiltrierte Meereslipide mit 900 mg DHA und 400 mg Omega-3-Fettsäuren der EPA, getestet, um die Anforderungen an Grenzen für Toxine und Schwermetalle zu übertreffen.

Bild: Canva

Wie wende ich IQ Mega an?

  • Täglich 1 Teelöffel einnehmen. Vorzugsweise zum Essen.
  • Vor direkter Hitze und Licht geschützt aufbewahren.
  • Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 100 Tagen verbrauchen.
  • Das Produkt kann das Aussehen verändern, wenn es gekühlt wird.
  • Flasche fest verschlossen halten, um die Frische zu bewahren.
  • Dieses Produkt ist zur gemeinsam Anwendung mit den Multivitamin-Tabletten a2z gedacht.
Bild: doTERRA Shop

Quellen:

doTERRA

IQ Mega™ – Omega 3 Fischöl- speziell für Kinder Kinder täglicher Bedarf (pure-aetherische-oele.de)

Du möchtest die Produkte ausprobieren und bestellen? Dann schreib uns einfach eine E-Mail (mail(at)say-oilistic.de) mit Deinen Wünschen und wir schicken Dir einen Link, wo Du nur noch Deine Daten eingeben musst. Ganz einfach!

Ätherische Öle in der Erkältungszeit

Ätherische Öle sind die idealen Begleiter in der Schnupfnasenzeit, denn sie haben verschiedene Eigenschaften, die wir uns zunutze machen können, um wieder freier zu atmen, Fieber zu senken oder die Erkältungszeit zu verkürzen. Von Natur aus, ganz intuitiv, wählen wir Menschen auch Pflanzen wie Eukalyptus, Thymian oder Pfefferminz. Das sind bekannte Pflanzen, die das Atmen erleichtern. Aber ätherische Öle haben die 50-60fache Kraft, und das mit nur einem Tropfen.

Welche ätherischen Öle Dich in dieser nasskalten Zeit unterstützen, das erfährst Du in diesem Beitrag.

Wie wirken ätherische Öle bei Erkältungen?

  • stark antibakterielle und antivirale Eigenschaften
  • können so Krankheitserreger effektiv abtöten oder abschwächen
  • können das Immunsystem stärken
  • schleimlösende und auswurffördernde Wirkung
  • fiebersenkend

Wie kannst Du sie anwenden?

Diffuser

✿ Raumsprays

✿ Kissenspray

✿ Erkältungsbad

✿ In der Dusche

✿ Dampfinhalation

✿ Inhalierstifte

Nasenöl

✿ Nasenbalsam

✿ Erkältungsbalsam

✿ Gurgelsalz

Bild: Canva

Welche Öle sind jetzt perfekt im Diffuser?

Rosmarinöl: 2 Tropfen

Rosmarin ist entzündungshemmend, antiviral, antibakteriell sowie schleimlösend. Unterstützend bei Husten und festsitzendem Schleim zur Inhalation.

Eukalyptusöl: 1 Tropfen

Eukalyptusöl regt die körpereigene Reinigung der Schleimhäute an, wirkt schleimlösend, entzündungshemmend, antiviral und abschwellend.

Pfefferminzöl: 1 Tropfen

Wirkt schleimlösend und abschwellend.

Orangenöl: 3 Tropfen

Orange kann aufgrund seiner desinfizierenden, antiviralen und antibakteriellen Wirkung die Heilung unterstützen. Es stärkt die Abwehrkräfte.

Lavendel: 3 Tropfen

Unterstützt das Einschlafen und fördert einen ruhigen und erholsamen Schlaf für eine bessere Genesung. Naturreines Lavendelöl hat eine antiseptische und entzündungshemmende Wirkung. Erkältungssymptome können so schneller abklingen.

Bild: Canva

Die besten ätherischen Öle bei Erkältungen

Zitronenöl:

  • ist ein Allround-Talent
  • reguliert das Immunsystem, wirkt stark desinfizierend, antibakteriell, leicht antiviral und zudem auch nervenberuhigend und konzentrationsfördernd
  • ist besonders gut zur Desinfektion der Raumluft geeignet
  • Anwendung: Diffusor, Raumspray
  • Zitrusöle wirken natürlich bei Abgeschlagenheit

Teebaumöl:

  • wirkt stark bakterien-, viren- und pilz-abtötend, entzündungshemmend und abwehrsteigernd, schmerzlindernd
  • ideal kombiniert mit Zitrone (auch für Kinder)
  • in Kombination mit Lavendelöl verliert es auch seinen etwas eigentümlichen Duft
  • Anwendung: Diffusor, Raumspray, Einreibung, Gurgelwasser

Weißtanne:

  • wirkt stark antiviral, antibakteriell, entzündungshemmend und immunstimulierend
  • ausgezeichnetes Öl zur Raumluftdesinfektion
  • sanft schleimlösende und hustenreizstillende Wirkung
  • Anwendung: Diffusor, Raumspray, Aromabad, Massage

Thymian:

  • besitzt antibakterielle, schleimlösende und krampflösende Eigenschaften
  • mildert sogar starken Reizhusten
  • verflüssigt festsitzenden Schleim und erleichtert dadurch das Abhusten
  • steigert die Abwehrkräfte, auch bei Kindern ab 6 Jahren gut
  • wirkt durchblutungsfördernd, appetitanregend, antirheumatisch
  • töte Viren und Bakterien
  • Anwendung: Diffusor, Raumspray, Aromabad, Massage
Bild: Canva

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2022

Theme von Anders NorénHoch ↑

Cookie Consent mit Real Cookie Banner