Was ist besser als Kürbiskuchen? Mini Kürbiskuchen! Kürbiskuchen ist ein cremiges, süßes Muss für ein Abendessen-Dessert. Diese kleinen Portionen sind der perfekte Abschluss Deiner köstlichen Mahlzeit. Übrigens, es sind keine Utensilien notwendig!


Zutaten:

300 g Kürbispüree

1 großes Ei

2 Eiweiß

80 ml Milch

3 TL geschmolzene Butter oder Kokosöl

80 g brauner Zucker oder Honig

2 Esslöffel Vanilleextrakt

1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss

2 Tropfen ätherisches Öl Clove

2 Tropfen ätherisches Öl Ingwer

3 Tropfen ätherisches Öl Zimt

1 Lage Pastetenteig

*reicht für 12 Mini-Torten oder 1 mittelgroßen Kuchen

Bild: Canva

Was sind die gesundheitlichen Vorteile dieses Rezeptes:

Dieser traditionelle Thanksgiving-Favorit ist vollgepackt mit leckeren, aromatischen Zutaten, die jeden Urlaub aufpeppen werden – und es ist ein Dessert, das tatsächlich gesund ist!

Kürbis ist eine gute Wahl für Deine Taille, da Kürbis extrem nährstoffreich, voller Vitamine und Mineralien sowie kalorienarm ist. Er ist auch bekannt dafür, dass es gut für das Herz, den Blutdruck und die Augengesundheit ist und Deinem Immunsystem einen Schub geben kann. [1]

Eiweiß – Du wirst es lieben, dass Eiweiß kein Cholesterin enthält! Es macht Dich satt, hat aber kein Fett und ist kalorienarm – eine gewinnbringende Kombination! [2]

Kokosnussöl – Dieses beliebte Öl wird immer mehr zu einem Grundnahrungsmittel beim Kochen. Es wurde gezeigt, dass seine Eigenschaften die Glukosetoleranz verbessern und die Körperfettansammlung verringern kann. Kokosöl kann auch die Insulinsensitivität für Menschen mit Typ-2-Diabetes verbessern. [3]

Muskatnuss – Dieses Backgewürz ist auch gesund – es wird seit der Antike verwendet! Wenn Du unter schmerzenden Gelenken oder Muskeln, Verdauungsproblemen oder sogar Mundgeruch leidest, wirst Du die Wirkung von Muskatnuss lieben. Außerdem ist es bekannt, dass es das Gehirn stimuliert und Müdigkeit und Stress beseitigt. [4]

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Nimm den Pastetenteig und schneide Kreise aus, so dass sie in die gefettete Muffinform passen. Rolle den Teig nicht zu dünn aus, sonst fällt der Kuchen nach dem Kochen auseinander.
  3. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine alle Zutaten glatt mischen.
  4. Verteile die Kuchenfüllung gleichmäßig in die Vertiefungen.
  5. Backe sie für 30-45 Minuten oder bis die Kruste leicht braun wird und wenn ein Zahnstocher in die Pasteten eingeführt wird, sauber herauskommt.
  6. 10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form nehmen und kühl stellen.

Quellen:

Recipe: Pumpkin Pie with Cinnamon and Clove Oils | dōTERRA Essential Oils (doterra.com)

[1]  //www.medicalnewstoday.com/articles/279610.php

[2]  //www.ehow.com/facts_5121941_health-benefits-egg-whites.html

[3]  //www.medicalnewstoday.com/articles/282857.php

[4]  //www.fitday.com/fitness-articles/nutrition/healthy-eating/7-health-benefits-nutmeg-provides.html