Genieße diesen veganen Apfelkuchen zum Frühstück oder als Nachtisch. Diese gesunde Alternative zu traditionellen zuckerhaltigen Teekuchen hat einen schönen Herbst-, Wintergeschmack und passt gut zu einer warmen Tasse Apfelwein.


Zutaten:


225g Allzweckmehl

2 Esslöffel Backpulver

120g Rohrzucker

1/2 Tasse Olivenöl

1/2 Tasse Orangensaft

1/2 Tasse Walnüsse

2 kleine Äpfel, gerieben

1 Esslöffel gemahlener Zimt

1 Tropfen Zimtrindenöl


Zubereitung
:

  1. Backofen auf 180 ° C vorheizen. Kuchenform leicht mit Olivenöl bestreichen.
  2. Saft einer Orange in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  3. In einer separaten Schüssel Mehl, gemahlenen Zimt und Backpulver vermischen. Beiseite stellen.
  4. Reibe die Äpfel. Stelle es beiseite.
  5. In einer großen Schüssel Zucker, Olivenöl und Zimtrindenöl hinzufügen. Mit einem Handmixer mischen.
  6. Die Mehlmischung und den Orangensaft abwechselnd in eine Schüssel mit Zucker und Öl geben und weiter mischen.
  7. Füge die Äpfel und die Walnüsse hinzu und hebe sie vorsichtig mit einem Löffel unter, bis sie vermischt sind.
  8. Gieße die Mischung in die Auflaufform und backe es für 45 Minuten (oder bis ein Zahnstocher eingeführt und sauber entfernt werden kann). In Scheiben schneiden und genießen.

Tipp: Dieser Kuchen kommt am besten direkt aus dem Ofen, ist aber eine Woche lang gut.

close

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE REGELMÄSSIG TIPPS, REZEPTE UND TERMINE RUND UM DIE ÄTHERISCHEN ÖLE von doTERRA.

EIN DANKESCHÖN WARTET SCHON AUF DICH.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.